Groupware-Online.de

 
   Die Geschichte
1960, basics;
1970, educational application; hier werden verschiedene E-Mail- und
Konferenzanlagen, welche über herkömmliche Telefonbuchse und Modem zu realisieren sind, für „distance learning students“ konstruiert.
1980, commercial; Hier werden wesentliche gruppengerichtete Programme, die die Vorzüge des Local-Area-Network und der über dies zusammengeschlossen PCs nutzen, ausgearbeitet. Es ist an dieser Stelle die Rede von der Software Lotus Notes von Ray Ozzies.
Lotus Notes ist wie sonstige Systeme zur elektronischen Datenverwaltung eine Ebene für die Entwicklung von Anwendungen.
Im Lotus Notes sind  umfassende Datenbankinhalte realisierbar, es sind dokumentenbasierte Datenbanken, es werden somit die Daten und Elemente der Gestaltung in Form von Dokumenten abgespeichert, hier wird jedem Dokument eine bestimmte Identifikationsnummer vergeben.

Groupware

Realisierung

Aspekte

Beispiele

Geschichte
 
    Die Funktionalitäten
Das Programm Lotus Notes wird von mehr als 128 Millionen Benutzern international genutzt und verbindet nachstehende Groupware-Funktionalitäten:

◊  Electronic Mail
◊  Computer Mediated Conferencing
◊  Shared Databases
◊  Applications Development Environment
◊  Basic workflow automation
◊  Hypertext/hypermedia
Groupware    |    Realisierung    |    wesentliche Aspekte    |    Beispiele    |    Geschichte    |    Berlin

Alle Rechte sind vorbehalten    Berlin © Groupware-Online.de     Nutzungsbedingungen, Kontakt