Groupware-Online.de

 
   Wesentliche Aspekte
Wesentliche Aspekte wie die Groupware konkret arbeiten soll sind:

Awareness
- bereits erarbeitete Daten selbständig als Eingabe für weitere Arbeitsschritte zur Verfügung gestellt werden.

WYSIWIS 
- die Informationen bei den gewünschten Benutzern exakt gleich dargestellt werden.

Synchronisierung und Konsistenzerhaltung
- die Datenbasis in sich schlüssig bleibt, auch wenn mehrere Benutzer gleichzeitig darauf zugreifen.

- mögliche Konflikte  durch das System aufgezeigt werden.

Floor- and Session- Control
- das System ist verwaltbar in der Weise, das festgelegt werden kann welcher Benutzer auf welche Daten zugreifen und der Arbeitsgruppe beitreten darf.


Groupware

Realisierung

Aspekte

Beispiele

Geschichte
 
    Die kooperative Durchführung
Kollektive Arbeitsumgebung wird bei dem gemeinschaftlichen Aufbau einer Unterlage (Schriftstück, Informationserfassung) durch ein Team eingesetzt. Die Arbeiten der jeweiligen Gruppenmitwirkenden werden dazu in einer allen Gruppenteilnehmer erreichbaren virtuellen "Aktenschrank" zusammengebracht und erfasst.

Damit die kooperative Durchführung aufeinander abstimmend geschieht, ist es enorm wichtig dass die Gruppenbeteiligten über das Geschehen im einstimmigen Arbeitsfeld stets den Überblick haben.

Groupware    |    Realisierung    |    wesentliche Aspekte    |    Beispiele    |    Geschichte    |    Berlin

Alle Rechte sind vorbehalten    Berlin  © Groupware-Online.de     Nutzungsbedingungen, Kontakt